ECC - Fachtag


Innehalten & Auftanken

ECC-Fachtage werden vom ECC-Netzwerk initiiert. Ganz herzlich laden wir auch Personen ohne ECC-Vorkenntnisse ein, die interessiert daran sind ECC kennenzulernen. Hilfreich sind Vorerfahrungen mit Thinking at the Edge (TAE) oder Focusing. Mit unseren Fachtagen verbinden wir die Idee, die eigene erlebensbezogene Praxis aufzufrischen, mit der Denkweise der Philosophie des Impliziten vertrauter zu werden, uns mit Gleichgesinnten auszutauschen und so Rückenwind für den Alltag zu bekommen.


Das Programm: Selbstorganisiert & lebendig

Das Programm besteht aus einer bewährten Mischung von Input, Workshops und selbstorganisiertem Gruppenprozess. Feste Bestandteile sind ein Vortrag zu Gendlins Philosophie des Impliziten, gemeinsame Lektüre, einführende und vertiefende ECC-Workshops zur Erkundung eigener Anliegen sowie ein Schreibworkshop. Teilnehmende können Arbeitsproben mitbringen und neue Anwendungsweisen von ECC bzw. des experientiellen Ansatzes vorstellen.


ECC-Fachtag am 17.06.2021 / 10.00 – 18.30

(Onlineveranstaltung per ZOOM)

10.00 – 12.30 / Vortrag:

  • Christiane Geiser, Zürich: Eugene Gendlins Konzept des strukturgebundenen Erlebens. Hilfreich (nicht nur) in Beratung und Psychotherapie.

13.30 – 13.45 / Gemeinsamer Auftakt: Tuning In, Zusammenkommen

14.00 – 15.30 / Workshops:

  • WS 1: ECC – Dem Neuen auf der Spur. Ausgewählte Schritte. (Kathrin Schultze-Gebhardt, Köln; Silke Welge, Dortmund)
  • WS 2: Writing at the Edge – Erlebensbezogene Schreibwerkstatt. (Till Schultze-Gebhardt, Köln)
  • WS 3: Miteinander selber denken: Erlebensbezogen Denken in Teams und Gruppen – eine Anwendung auch für virtuelle Räume. (Heinke Deloch, München/Bruck)

16.00 – 17.30 / Workshops:

  • WS 4: Wie kommt das Experienzielle in die Arbeit mit Gruppen, Organisationen und Regionen? Oder: „Das Experienzielle und das menschliche Maß“. (Alfred Rindlisbacher, Villach)
  • WS 5: Personzentriert-experientielle Gesprächsführung in der Mathematik – ein Ausbildungskonzept für Lehramtsstudierende. (Dr. Jörn Schnieder, Lübeck)
  • WS 6: Gemeinsam Erfahrungsschätze heben – Voneinander lernen, miteinander wachsen durch „Kreuzen“, (Regina Jürgens, Bielefeld; Monika Lindner, Augsburg)

17.40 – 18.30 / Austausch und Ausklang


Ausführliches Programm


Workshopbeschreibungen


Anmeldung